Jörn Roland Christophersen

Wiss. Assistent an der Professur Mittelalter II Prof. Weltecke

Curriculum Vitae

Seit 10/2018

Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Mittelalter II (Professorin Dorothea Weltecke), Goethe-Universität Frankfurt am Main

05/2016–09/2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Akademievorhaben „Corpus der Quellen zur Geschichte der Juden im spätmittelalterlichen Reich“, Seminar für Judaistik, Goethe-Universität Frankfurt am Main (50 %, seit 08/2018: 100 %)

2016

Promotion (summa cum laude). Promotionsschrift „Studien zur Geschichte der Juden in der Mark Brandenburg während des späten Mittelalters (13.–16. Jahrhundert)"

06/2015–07/2018

Geschäftsführender Referent des Arye Maimon-Instituts für Geschichte der Juden (AMIGJ), Universität Trier (50 %), Wissenschaftlicher Mitarbeiter

01/2014–05/2015

Promotionsstudiengang

03/2013–12/2013

 

Stipendiat des Forschungsclusters der Universitäten Trier und Mainz „Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzwerke“ im Forschungszentrum Europa der Universität Trier

09/2009–02/2013

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50 %) im DFG-Projekt „Geschichte der Juden im Osten des mittelalterlichen Reiches“ am AMIGJ der Universität Trier

 

Aktuelles Projekt

Arbeitstitel: Gewaltregime und Zwangsanordnungen. Innerstädtische Auseinandersetzungen in transalpiner Perspektive.

 

Forschungsinteressen

Sozialgeschichte

Geschichte der Juden im mittelalterlichen Aschkenas

Stadtgeschichte und innerstädtische Konflikte;

Digitale Editionen und Editorik;

Historische Grundwissenschaften;

Landesgeschichte Brandenburgs und im alten Mainzer Erzstift

Perspektiven auf Sterben und Tod

 

Publikationen

  • Jüdische Friedhöfe und Friedhofsbezirke in der spätmittelalterlichen Mark Brandenburg. In: Pro multis beneficiis. Festschrift für Friedhelm Burgard. Forschungen zur Geschichte der Juden und des Trierer Raums, hg. v. Sigrid Hirbodian u. a. Trier 2012 (Trierer historische Forschungen, 68), S. 129–146.
  • Herzog Rudolf überlässt der Stadt Spandau den Judenzins. Eine Quelle im Fokus. In: Corpus der Quellen zur Geschichte der Juden im spätmittelalterlichen Reich, hg. v. Alfred Haverkamp und Jörg R. Müller. Trier/Mainz 2012 [online verfügbar: http://www.medieval-ashkenaz.org/quellen/ quelle-im-fokus/quelle-im-fokus-artikel/details/herzog-rudolf-ueberlaesst-der-stadt-spandau-den-judenzins.html].
  • Quellen zur Geschichte der Juden in der Mark Brandenburg (1273 bis 1347). In: Corpus der Quellen zur Geschichte der Juden im spätmittelalterlichen Reich, hg. v. Alfred Haverkamp und Jörg R. Müller. Trier/Mainz 2013 [133 Regesten, online seit Juni 2013: http://www.medieval-ashkenaz.org/ quellen/brandenburg.html].
  • Quellen zur Geschichte der Juden in der Mark Brandenburg (1273 bis 1347). Zur Einführung. In: ebd. [Aufsatz, 17 S., online seit Juni 2013: www.medieval-ashkenaz.org/BR01/einleitung.pdf].
  • Weitere Einzelregesten für diverse Teilcorpora im Corpus der Quellen zur Geschichte der Juden im spätmittelalterlichen Reich (bislang online nur in Teilcorpus Bistum Würzburg, 2015).
  • Dystopie – Ein Essay zur Zukunft der Holocaust-Erinnerung in Deutschland in 700 Wörtern. [eingereicht 2015 für einen Essayband, hg. v. Yakov Kabalek, erscheint online].
  • Aufwertung des jüdischen Kulturerbes in Trier – zur Entstehung des „Historischen Pfads jüdisches Kulturerbe“. In: Historia Judaica, 19.01.2017 (https://judaica.hypotheses.org/96).

 

in Bearbeitung

  • Siedlung und Regalien – Neue Erkenntnisse zur frühen Siedlungsgeschichte der Juden im östlichen Aschkenas (Aufsatz, zur Veröffentlichung angenommen, erscheint 2020).
  • Under the crozier of Mainz – special conditions for a mobile elite? (Aufsatz, zur Veröffentlichung angenommen, erscheint 2020).

 

 

Lehre

Wintersemester 2019/2020

Proseminar (BA/Lehramt): "Einführung in das Studium der mittelalterlichen Geschichte: Von Juden und Christen im Mittelalter"

 

Exkursion "Die jüdische Gemeinde Friedbergs im Mittelalter"

Sommersemester 2019

Proseminar (BA/Lehramt): "Einführung in das Studium der mittelalterlichen Geschichte: Die Stadt des Mittelalters" (Evaluationsbericht vorhanden)

 

Übung: "Paläographie des Mittelalters und der frühen Neuzeit" (Evaluationsbericht vorhanden)

 

mit Prof. Dr. Dorothea Weltecke: Projektseminar (MA): "Juden, Christen und Muslime in Berlin im Späten Mittelalter  und der frühen Neuzeit – historische Strategien für das 'House of One'"

inklusive Berlin-Exkursion

Wintersemester 2018/2019

Proseminar (BA/Lehramt): Einführung in das Studium der mittelalterlichen Geschichte: Die Alte und der Schwache. Über das Siechen, Sterben und Weiterleben im Mittelalter (Evaluationsbericht vorhanden)

Wintersemester
2017/2018

Proseminar (BA) „Not und Tod – Erben und Sterben. Das Lebensende im Mittelalter.“, Universität Trier (Evaluationsbericht vorhanden)

Sommersemester
2017

Übung (MA) „Quellen zur Geschichte der Juden im mittelalterlichen Aschkenas“
inkl. Workshop (BA/MA): „Edition von Quellen unter besonderer Berücksichtigung der Chancen und Herausforderungen digitalen Edierens.“, Universität Trier

Sommersemester
2016

Übung (BA/MA) „Die mittelalterliche Ostsiedlung – Entstehung von frontier societies im hohen und späten Mittelalter?“, Universität Trier

 

 

Links

http://uni-frankfurt.academia.edu/JörnRChristophersen