Dr. Maren-Sophie Fünderich

Zur Person

  • Seit Mai 2022: freiberufliche Historikerin und Kunsthistorikerin
  • Seit März 2022: Mitglied in der Forschungsgruppe Raum im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW), Klassik Stiftung Weimar
  •  2 - 4/2022: Junior Fellow der Klassik Stiftung Weimar, Forschungsgruppe Raum (Leiter: Dr. Christoph Schmälzle) im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW)
  • 2/2020 - 1/2022: Wissenschaftliche Volontärin im Historischen Museum Bielefeld
  • 12/2018: Promotion zum Dr. phil., Goethe-Universität Frankfurt am Main; Dissertation zum Thema „Wohnen im Kaiserreich. Einrichtungsstil und Möbeldesign im Kontext bürgerlicher Selbstrepräsentation“
  •  10/2015 - 12/2018: Doktorandin am Historischen Seminar der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Doktorvater: Prof. Dr. Andreas Fahrmeir, Zweitgutachter: Prof. Dr. Werner Plumpe)
  •  10/2015 - 12/2018: Mitglied im Graduiertenprogramm GRADE der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Mitglied der GRADE Initiative "Moderne Methoden geschichtswissenschaftlicher Forschungen"
  •  3/2015: Magistra Artium in Geschichte und Kunstgeschichte Goethe-Universität Frankfurt am Main. Magisterarbeit zum Thema „Bürgerlichkeit als kulturelle Praxis. Die Selbstrepräsentation des Bürgertums und die Anfänge der Serienmöbelfertigung am Beispiel der bürgerlichen Stadtwohnung im Kaiserreich“
  •  4/2010 - 3/2015: Magisterstudium der Hauptfächer Geschichte und Kunstgeschichte, Goethe Universität Frankfurt am Main  

Aktuelle Forschung

Kunstgewerbe, Handwerk und Industrieproduktion zwischen 1880 und 1920

Die Raumkunst bei Henry van de Velde und ihre Impulse für Handwerk und Industrie

Veröffentlichungen (Auswahl)

Monographie

Wohnen im Kaiserreich. Einrichtungsstil und Möbeldesign im Kontext bürgerlicher Selbstrepräsentation, De Gruyter Verlag, Berlin 2019 [zugleich Diss. Frankfurt am Main 2018].

Bürgerlichkeit als kulturelle Praxis. Die Selbstrepräsentation des Bürgertums und die Anfänge der Serienmöbelfertigung am Beispiel der bürgerlichen Stadtwohnung im Kaiserreich, Frankfurt am Main 2019 [zugleich Magisterarbeit Frankfurt am Main 2015].

Beitrag im Tagungsband

"Von der Unsicherheit des Geschmacks. Wohnen und Einrichten in der Republik" [erscheint in den Weimarer Schriften zur Republik, Bd. 18, Franz Steiner Verlag, 2022].

Beitrag im Ausstellungskatalog (Auswahl)

Elizabeth und ihre Möbel in Schloss Homburg, in: Staatliche Schlösser und Gärten Hessen/ Bechler, Katharina/ Worms, Kirsten (Hrsgg.): Ausst.-Kat.: Princess Eliza, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2020, S. 225-227.

Rezension

Rezension zu: Nierhaus, Irene; Heinz, Kathrin; Umbach, Rosanna (Hrsgg.): WohnSeiten. Visuelle Konstruktionen des Wohnens in Zeitschriften, Transcript Verlag, Bielefeld 2021, in: H-Soz-Kult, 15.6.2022.

Tagungsbericht

Jenseits von Exil und Nische: Bürgerlichkeit in deutschen und europäischen Diktaturen im 20. Jahrhundert (Workshop des Instituts für Zeitgeschichte München - Berlin, 25.-26.11.2021), in: H-Soz-Kult, 1.2.2022.

Auszeichnungen

2 - 4/2022: Junior Fellow der Klassik Stiftung Weimar

2017 - 2018: Mentee im landesweiten Mentoring Hessen Programm zur Förderung von Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft (ProCareer.Doc)

Weiterführende Links

Kontakt


Dr. Maren-Sophie Fünderich

Goethe-Universität Frankfurt
Historisches Seminar
Neuere Geschichte (Schwerpunkt 19. Jh.)
Norbert-Wollheimplatz 1
60629 Frankfurt am Main

E-Mail: info@msfuenderich.de