Veröffentlichungen

Fahrmeir, Andreas: Die Deutschen und ihre Nation. Geschichte einer Idee. Reclam, Erscheinungsdatum: Ende September 2017



  Hellmann, Gunther; Fahrmeir, Andreas; Vec, Milos:
The Transformation of Foreign Policy - Drawing and Managing Boundaries from Antiquity to the Present. Oxford 2016


Engels, Jens Ivo; Fahrmeir, Andreas; Monier, Frédéric; Dard, Olivier:
Krumme Touren in der Wirtschaft: Zur Geschichte ethischen Fehlverhaltens und seiner Bekämpfung.
Köln 2015


Dard, Olivier; Engels, Jens Ivo; Fahrmeir, Andreas; Monier, Frédéric: Les coulisses du politique dans l'Europe contemporaine: Scandales et corruption à l'époque contemporaine. Paris 2014



  Klein, Annika:
Korruption und Korruptionsskandale in der Weimarer Republik. (Schriften zur Politischen Kommunikation, Band 16). Göttingen 2014


  Fahrmeir, Andreas; Imhausen, Anette (hrsg.):
Die Vielfalt normativer Ordnungen. Konflikte und Dynamik in historischer und ethnologischer Perspektive, Normative Orders Bd.8.
Frankfurt am Main 2013.  


Fahrmeir, Andreas (hrsg.):
Rechtfertigungsnarrative. Zur Begründung normativer Ordnung durch Erzählungen, Normative Orders Bd.7.
Frankfurt am Main 2013.  


 

Fahrmeir, Andreas:
Europa zwischen Restauration, Reform und Revolution 1815-1850 (= Oldenbourg Grundriss der Geschichte, Bd. 41). München 2012.

 


Mansel, Philip (Hrsg.), Riotte, Torsten (Hrsg.):
Monarchy and Exile: The Politics of Legitimacy from Marie de Medicis to Wilhelm II. Basingstoke 2011.  


Steller, Verena:
Diplomatie von Angesicht zu Angesicht. Diplomatische Handlungsformen in den deutsch-französischen Beziehungen 1870-1919.
Paderborn 2011.

 


  Fahrmeir, Andreas:
Revolutionen und Reformen: Europa 1789-1850.
München 2010.


v. Bosbach, Franz; Davis, John R.; Fahrmeir, Andreas: Industrieentwicklung. Oldenburg 2009.


Riotte, Torsten; Mösslang, Markus (hrsg.):
The Diplomats' World: The Cultural History of Diplomacy, 1815-1914: A Cultural History of Diplomacy, 1815-1914 (Studies of the German Historical Institute, London).London, New York 2008.


Fahrmeir, Andreas:
Citizenship: The Rise and Fall of a Modern Concept. New Haven/London 2007.


Riotte, Torsten; Simms, Brendan (hrsg.):
The Hannoverian Dimension in British History, 1714-1837. Cambridge 2007.


Riotte, Torsten; Mösslang, Markus; Schulze, Hagen (hrsg.):
British Envoys to Germany 1816-1866, Volume III: 1848–1850.
Cambridge 2006.



Riotte, Torsten:
Hannover in der britischen Politik (1792-1815). Münster 2005, zugl. Diss. Cambridge 2003.


Fahrmeir, Andreas:
Ehrbare Spekulanten: Stadtverfassung, Wirtschaft und Politik in der City of London (1688-1900).
(Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts London, Bd. 55.) München, Oldenbourg 2003, zugl. Habilitationsschrift, Frankfurt/Main 2002.


Fahrmeir, Andreas:
Citizens and Aliens: Foreigners and the Law in Britain and the German States, 1789-1870. (Monographs in German History, Bd. 5.) New York/Oxford, Berghahn Books 2000, zugl. Diss. Cambridge 1997.

Kontakt

Prof. Dr. Andreas Fahrmeir

Goethe-Universität Frankfurt
Historisches Seminar
Professur für Neuere Geschichte (Schwerpunkt 19. Jh.)
Raum 3.514
IG-Farbenhaus | Campus Westend
60629 Frankfurt am Main

Tel: +49 69 798 32626
Fax: +49 69 798 32614
fahrmeir@em.uni-frankfurt.de

Sprechstunden Professor Fahrmeir: 
04.08. und 25.08.2021
von 11:00 - 12:00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Um einen Termin zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat unter
vardopoulos@em.uni-frankfurt.de

Die Sprechstunden finden z.Zt. nur telefonisch statt, deshalb teilen Sie uns bitte immer Ihre Telefonnummer mit.


ACHTUNG!

Aus aktuellem Anlass bleibt das Lehrstuhlbüro bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Unterlagen für die Professoren Fahrmeir und Plumpe können Sie außerhalb der Öffnungszeiten in den Briefkasten, Raum IG 3.516, einwerfen. Bitte vergessen Sie nicht, Ihr Anliegen kurz zu erklären, damit wir es zuordnen können. 


Sekretariat:
Angela Vardopoulos
vardopoulos@em.uni-frankfurt.de
Tel.: +49 69 798 32613
Raum: 3.516

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10:00 bis 16:00 Uhr