Das Konzept wird in Forschungsprojekten operationalisiert, in denen spezifische Problemfelder aus sozial- und rechtsgeschichtlicher, literaturwissenschaftlicher, judaistischer, diskursgeschichtlicher und bildungshistorischer Perspektive bearbeitet werden:

Bernhard Jussen

Institutionen und Denkformen intergenerationeller Übertragung im vormodernen Europa

Karin Gottschalk

Dispositionsfreiheit versus familiale Bindung? Das Testament im juristischen Diskurs der Frühen Neuzeit

Astrid Lembke

Dämonische Allianzen. Jüdische Mahrtenehenerzählungen der europäischen Vormoderne

Carola Föller

Königskinder. Erziehung am Hofe König Ludwigs IX. des Heiligen von Frankreich

Andreas Litschel

Inheritance, Friends and the Measure of Relatedness. Kinship, Accountability and Transfer in Late Medieval Lüneburg

Michael Ott

Dynastische Kontinuitätsphantasien und individuelles Begehren. Genealogisches Erzählen in Prosaromanen