DFG-Projekt

Kritische Edition und kommentierte Übersetzung der syrischen Universalchronik Bar Ebroyos einschließlich der Continuationes

Eine der großen mittelalterlichen Chroniken, die die weltliche und kirchliche Universalgeschichte von Adam bis Kubilai Khan umfasst, wurde bis heute nicht kritisch ediert. Der Autor, Gregorius Bar Ebroyo (gest. 1286), war das Oberhaupt des östlichen Teils der syrisch-orthodoxen Kirche im heutigen Iraq. Seine Chronik ist ein gewaltiges Zeugnis für die bedeutende und multireligiöse Kultur dieser Region, die in diesen Tagen die Basis für das interreligiöse Zusammenleben zu verlieren droht. Die Chronik besteht aus einem weltlichen und einem kirchlichen Teil. Wir beantragen heute die kritische Edition und Übersetzung des weltlichen Teils einschließlich der Fortsetzungen bis 1490. Die zweite Phase, die die Edition und Übersetzung des kirchlichen Teils sowie die Einleitung und den Kommentar zum Gesamtwerk, Indices und Karten umfassen wird, wird weitere zwei Jahre beanspruchen. Ein Antrag für diese zweite Phase wird gestellt, sobald die Edition und Übersetzung des größten Teils des weltlichen Teils abgeschlossen sind. Das gesamte Werk wird von Brigham Young University Press in der Serie "Eastern Christian Texts" publiziert.