Kevin Christian Klein

Geboren 1989 in Nürnberg

Studium der Anglistik und Geschichtswissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg und der Georgia State University, Atlanta (USA)

2015 Erste Staatsprüfung Schulpädagogik

2017 Bachelor of Arts (B.A.), Thema der Bachelorarbeit: „Zwischen demütigem Dienst und Anspruch auf mehr. Die Leibgarden Kaiser Rudolfs II. und die Gnadenpraxis am Kaiserhof im Spiegel der Reichshofratsakten (1576-1612)“ [zugleich Zulassungsarbeit für die Erste Staatsprüfung]

2017 Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien (Anglistik und Geschichtswissenschaft)

04/2017 bis 09/2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit der FAU Erlangen-Nürnberg

09/2017 Wissenschaftliche Hilfskraft am Forschungsprojekt „Magische Praktiken in der Verwaltung. Neue Aspekte des Verwaltungshandelns im 16. und frühen 17. Jahrhundert“ (Volkswagenstiftung)

seit 11/2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit der Goethe Universität Frankfurt am Main

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Der Kaiserhof in der Frühen Neuzeit

Kulturgeschichte der Verwaltung

Selbstzeugnisse

Nordamerika in der Frühen Neuzeit

Publikationen

1) Zusammen mit Hadrian Silberer, Tagungsbericht: 7. Erlanger Sommerkurs zur Geschichte der Frühen Neuzeit: Dinge! Objekte als Quellen und Ausstellungsstück, 20.09.2017 – 23.09.2017 Erlangen / Nürnberg, in: H-Soz-Kult, 04.12.2017, www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7426.

2) „Zwischen demütigem Dienst und Anspruch auf mehr. Die Leibgarden Kaiser Rudolfs II. und die Gnadenpraxis am Kaiserhof", FAU University Press [in Vorbereitung].

Lehrveranstaltungen

Übung „Die amerikanische Revolution in Quellen“ (Sommersemester 2017, FAU Erlangen-Nürnberg)

Vorträge

„Schöne, neue Welt?! Die Geschichte der Indianer Nordamerikas vom Zeitalter der europäischen Expansion bis zur Gegenwart“, 8. November 2017 an der VHS Coburg Stadt und Land.

„Was den Hof im Innersten zusammenhält. Organisationsgeschichtliche Perspektiven auf die Höfe der Habsburger vor 1711: Strukturen, Netzwerke, Karrieremodelle“, 11. Januar 2018 an der Goethe-Universität Frankfurt.

Stipendien und Preise

Stipendiat der Halle Foundation, Atlanta, USA (08/2011 bis 05/2012)

Stipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung, München (10/2013 bis 09/2016)

Aufnahme der Zulassungsarbeit in die Reihe „Ausgezeichnete Abschlussarbeiten der Erlanger Geschichtswissenschaften“ durch das Department Geschichte der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Dezember 2017)