Regelungen für den Betrieb des Geschäftszimmers des Historischen Seminars

Für den Betrieb des Geschäftszimmers gilt bis auf weiteres folgende Regelung:

Das Geschäftszimmer des Historischen Seminars bleibt vorerst für persönliche Anfragen geschlossen. Anfragen können telefonisch oder per E-Mail (geschaeftsfuehrung.histsem@uni-frankfurt.de) gestellt werden.

Die Präsenz der Mitarbeiter*innen der Geschäftsführung wird auf ein Mindestmaß beschränkt. Die Aufgaben werden so weit wie möglich per E-Mail oder telefonisch und vom Home-Office aus wahrgenommen.

Unterlagen, die die Unterschrift des Geschäftsführenden Direktors benötigen, können im Geschäftszimmer im Postfach der Geschäftsführung (Frau Volz, Frau Weitzel) deponiert werden.

Die Post kann mittwochs ab 11.00 im Geschäftszimmer abgeholt werden. Der Postdienst der studentischen Hilfskräfte wird ausgesetzt.

Leistungs- und Prüfungsnachweise, auch solche für Anerkennungen von externen Studienleistungen, sind per E-Mail als Scan (oder im Ausnahmefall per Post) zuzuschicken. Sie werden gestempelt, zusätzlich datiert und dann auf gleichem Wege an die Student*innen zurückgeschickt. Dies gilt entsprechend auch für Anerkennungsschreiben für externe Studienleistungen.

Der Geschäftsführende Direktor, 17.3.2020