​2022

[Jun. 2022] Einladung zum Sommerfest des Historischen Seminars am 12. Juli

Das Institut und historiae faveo, der Förder- und Alumniverein Geschichtswissenschaften, laden alle Angehörigen des Historischen Seminars herzlich ein zur Verabschiedung der Absolvent*innen und zum traditionellen Sommerfest am Dienstag, 12. Juli 2022, ab 18.30 Uhr, im Renate von Metzler-Saal, Cas. 1.801 (Casino, 1. Obergeschoss).

Die Würdigung der Absolvent*innen beginnt um 18.45 Uhr und geht ab ca. 20.15 Uhr mit einem Glas Sekt in das Sommerfest über. Für das Sommerfest ist ein Unkostenbeitrag in Höhe von mindestens 20 Euro (Studierende 10 Euro) pro Person erforderlich (u.a. zur Finanzierung des mit internationalen Speisen aufwartenden Büffets). Ihre Spende, die zugleich als Anmeldung gilt, erbitten wir bis zum 10. Juli 2017 auf das Konto von historiae faveo bei der Nassauischen Sparkasse (IBAN: DE18 5105 0015 0140 2393 44, BIC: NASSDE55XXX). Eine Barzahlung vor Ort ist ebenfalls möglich. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

[Jun. 2022] Studiengalerie-Eröffnung: Yael Bartana, Trembling Time (2001) am 15.6.

In Trembling Time fängt die israelische Videokünstlerin Yael Bartana die kollektive Erinnerungshandlung am Yom HaZikaron, dem israelischen Soldatengedenktag, auf einer viel befahrenen Schnellstraße ein. Jedes Jahr wird an Yom HaZikaron mit einer landesweiten Schweigeminute zum Klang von Sirenen an die Menschen erinnert, die in Kriegen gefallen oder Opfer von Terrorangriffen geworden sind. Mehr... (PDF)Eröffnung: Mi, 15. Juni 2022, 20.00 Uhr, Studiengalerie 1.357 (IG-Hochhaus, 1. Obergeschoss rechts) [Foto: Annet Gelink Gallery, Amsterdam | Sommer Contemporary Art, Tel Aviv]

[Mai 2022] Erprobung einer "Studienwoche" in der Woche nach Pfingsten

Das Historische Seminar hat die erprobungsweise Durchführung einer "Studienwoche" in der Woche nach Pfingsten (also von Dienstag, 7. Juni, bis Freitag, 10. Juni) beschlossen. In dieser Woche können Lehrenden die regulären Lehrveranstaltungen ausfallen lassen oder durch alternative Angebote ersetzen: z.B. durch Aufgaben oder eine Exkursion. Die Alternativangebote können dabei intern organisiert sein oder für alle Studierende geöffnet werden - eine Übersicht der gemeldeten Angebote finden Sie hier.

[Apr. 2022] Gedenkkolloquium für Klaus Bringmann am 28. Mai

Das Frankfurter Historische Seminar veranstaltet in Kooperation mit der Universität Stuttgart ein Kolloquium zum Gedenken an Klaus Bringmann, ehem. Professor für Alte Geschichte - hier findet sich das Programm als PDF. Jede*r, der*die Klaus Bringmann als Kollege*in, Student*in, Gasthörer*in kannte und schätzte, ist herzlich eingeladen! Eine kurze schriftliche Rückmeldung der Teilnahme an der Gedenkveranstaltung wird bis zum 18. Mai erbeten an: altegeschichte@uni-frankfurt.de. [Fotos: P:Scholz, WBG]

[Apr. 2022] Vortragsreihe / Ringvorlesungzu Christen in Ostafrika und Westasien

Im Sommersemester 2022 findet im Rahmen der von der Deutschen Bank großzügig finanzierten Stiftungsgastprofessur Wissenschaft und Gesellschaft eine Vorlesungsreihe über "Christen in Ostafrika und Westasien – Alte Traditionen und neue Herausforderungen" statt. Die Federführung liegt bei Hartmut Leppin und Dorothea Weltecke (Berlin). Die ersten Vorträge finden am 27.4. und 11.5. statt, das Programm finden Sie hier als PDF

[Mär. 2022] Organisation des Lehrbetriebs im Sommersemester 2022

  • Rahmenbedingungen: https://www.uni-frankfurt.de/corona (Informationen der Universitätsleitung; bitte auf Aktualisierungen achten!)
  • Der prinzipiellen Wiedereinsetzung der Präsenzlehre an der GU folgend, sind die Veranstaltungen am Hist. Seminar für das SoSe in Präsenz geplant. Das Institut ist jedoch darauf vorbereitet, im Notfall schnell auf Online-Lehre umzustellen.
  • Hybridlehre ist nicht vorgesehen, jedoch in Einzelfällen möglich. Außerdem werden einzelne Veranstaltungen von vornherein als Online-Angebote durchgeführt; diese liegen grundsätzlich in Randzeiten (Mo oder Fr, Di/Mi/Do ab 16h).  
  • Die Lehre beginnt in der Regel in der Woche ab dem 11. April; dies gilt auch für die meisten Proseminare.
  • Für viele Veranstaltungen (darunter alle Proseminare) ist weiterhin eine Online-Anmeldung vorgesehen; nähere Infos finden Sie in den jeweiligen Einträgen auf QIS-LSF. [Foto: Pixabay]

[Mär. 2022] Das Historische Seminar begrüßt alle Studienanfänger*innen zum Sommersemester 2022!

Liebe Studienanfänger*innen, herzlich willkommen am Historischen Seminar! Sie finden auf den Webseiten des Instituts die Termine und Angaben zu allen Einführungs- und Informationsangeboten, die einschlägigen Studienordnungen und weitere relevante Hinweise für Ihren Studienbeginn.

Versäumen Sie bitte insbesondere die Orientierungsphase Geschichte für Studienanfänger*innen, Studienort- und Fachwechselnde ab dem 28. März 2022 nicht! Dieses Angebot ist allen dringend anempfohlen, die jetzt ihr erstes Fachsemester in Geschichte antreten oder nach Frankfurt wechseln. Zu diesen und allen weiteren wichtigen Angeboten weisen Sie zielgerichtet unsere Informationen für Studienanfänger*innen unter www.geschichte.uni-frankfurt.de/start.

[Mär. 2022] Stipendien für ukrainische Historiker*innen

Aus aktuellem Anlass hat die POLY-Forschungsgruppe kurzfristig 5 Fellowships für Historiker*innen aus der Ukraine ins Leben gerufen. Mehr Informationen finden Sie auf der POLY-Webseite.

[Jan. 2022] Wieder da: Digitale soziale Angebote des Historischen Seminars für Studierende

Wenn die Pandemie verlängert, tun wir das auch: Das Historische Seminar organisert weiterhin über seine Studienlounge und in Kooperation mit der Fachschaft Filmabende, (fachbezogene) Diskussionsveranstaltungen und Workshops. Mehr... [Foto: Pixabay]


» Die Nachrichten des Jahres 2021...

HISTORISCHES SEMINAR

Geschäftszimmer (Raum IG 3.451)

Norbert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt/M. (Pakete)
60629 Frankfurt/M. (Briefe)

» Öffnungszeiten und Aktuelles

geschaeftsfuehrung.histsem@uni-frankfurt.de

Dagmar Volz
Tel. 069/798-32603
Fax 069/798-32604

Christina Weitzel
Tel. 069/798-32602
Fax 069/798-32604

Geschäftsführender Direktor
Prof. Dr. Frank Bernstein