Vertretungspofessur Mittalter I

Sprechstunde:
im Semester: Dienstags 17-18 Uhr

Lehre:

Vorlesung: Mittelalterliche Stiftungen im universalhistorischen Vergleich
LSF-Link

Seminar: Das Lehnswesen - ein Forschungskonzept auf dem Prüfstand
LSF-Link

Übung: Transkulturelle Mittelalterforschung - quo vadis?
LSF-Link

Kolloquium: Eurasische Gesellschaften 400-1600
LSF-Link

Curriculum vitae:

geb. 1975

Studium der Geschichte und der Grundschulpädagogik an der Universität Potsdam und der Humboldt-Universität zu Berlin. 2002 Erstes Staatsexamen für das Amt des Lehrers. 2009 Promotion zum Dr. phil. November 2016 Eröffnung des Habilitationsverfahrens.

2002-2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte I der Humboldt-Universität zu Berlin. 2012-2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im ERC-Projekt 'Foundations in Medieval Societies. Cross-cultural Comparisons' an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Sommersemester 2017 Vertretung der Professur für Mittelalterliche Geschichte I an der Goethe-Universität Frankfurt.

Publikationen (Auswahl):
Tillmann Lohse, Heimat und Heimatlosigkeit bei Columban von Luxeuil, in: Zeitschrift für Geschichtswissenscahft 63, 2015, S. 237-249.
Tillmann Lohse / Banjamin Scheller (Hrsg), Europa in der Welt des Mittelalters. Ein Colloquium für und mit Michael Borgolte. Berlin / Boston 2014.
Tillmann Lohse, Die Dauer der Stiftung. Eine diachronisch vergleichende Geschichte des weltlichen Kollegiatstifts St. Simon und Judas in Goslar. (Stiftungsgeschichten, Bd. 7.) Berlin 2011.

Ein vollständiges Verzeichnis der Publikation finden Sie hier: PDF-Datei Publikationen