Schulpraktika: Blockpraktikum oder Praxissemester?

150 logo gu

Durch die Einführung des Praxissemesters (an der GU in der Pilotphase für Hessen) für das Lehramt an Gymnasien (L3) gibt es aktuell zwei unterschiedliche Formen des Schulpraktikums:

  • Studierende mit Immatrikulation ab dem WS 2014/15 absolvieren ein sog. Praxissemester im 3. Hochschulsemester.
  • Studierende mit Immatrikulation bis einschl. SoSe 2014 absolvieren die sog. Schulpraktischen Studien in zwei 5-wöchigen Blockpraktika.
150 logo stop

Ab 2017 Blockpraktika in Betreuung des Seminars für Didaktik der Geschichte

Mit der Einführung des Praxissemesters im L3-Studiengang Geschichte hat eine mehrjährige Übergangsphase des parallelen Betriebs von Schulpraktischen Studien im fünfwöchigen Blockpraktikum und Praxissemester am Historischen Seminar begonnen. Ab dem Jahr 2017 findet die Betreuung von L3-Studierenden im Blockpraktikum Geschichte (SpS II) durch das Seminar für Didaktik der Geschichte statt.


Schulpraktische Studien: Hessische Schülerakademie

150 logo hsaka15

Fachpraktikum Geschichte bei der hsaka

Alternativ zum fünfwöchigen Schulpraktikum besteht die Möglichkeit, das zweite (Fach-)Praktikum im Rahmen der Hessischen Schülerakademie zu absolvieren. Dieses Angebot wird in Kooperation von Goethe-Universität, Hessischer Lehrkräfteakademie und Akademie Burg Fürsteneck veranstaltet und vom Büro für Schulpraktische Studien als vollwertiges zweites Fachpraktikum anerkannt.

150 fuersteneck

Umfang

Das Praktikum im Rahmen der hsaka umfasst:

  • eine Vor- und Nachbereitungsphase von ca. Januar bis September, mit Blockveranstaltungen [an der Goethe-Universität oder in der Lehrkräfteakademie];
  • eine Vorbereitungswoche im März [in der Lehrkräfteakademie und auf Burg Fürsteneck];
  • zwei Wochen Schülerakademie am Ende der Sommerschulferien [auf Burg Fürsteneck] unter den 24/7-Bedingungen einer Klassenfahrt;
  • eine Nachbereitungssitzung Anfang Oktober [in der Lehrkräfteakademie].

Jenseits der Anwesenheiten umfassen die Arbeitsleistungen

  • die inhaltliche Einarbeitung in die Kursthemen;
  • die Betreuung von Schüler*innen in der Vorbereitungsphase;
  • die Übernahme versch. Betreuungsaufgaben und Pflichten während der Schülerakademie
  • sowie die Abfassung eines Praktikumsberichts.
150 hsaka2013 team

Charakteristika

Der besondere Reiz dieses Praktikums liegt einerseits in der intensiven gemeinsamen Arbeit von Hochschuldozent*innen, studentischen Praktikant*innen und begabten Oberstufenschüler*innen an ausgewählten Fachthemen, andererseits in der ganzheitlichen Anlage der Akademie, mit verpflichtendem musisch-kulturellen und interdisziplinären Begleitprogramm.

Die Termine der nächste Hessischen Schülerakademien: 30. Juli bis 11. August 2017; 22. Juli bis 3. August 2018 (Interessenten melden sich bis spätestens November 2017 bei Peter Gorzolla).