Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Lsa_2016 Campus-westend-2011-ffm-campusplatz-218 Ig_farben_building__frankfurt_-_dsc01635 Campus-westend-2011-ffm-casino Campus-westend-2011-ffm-campusplatz-218 Bm_forschung

Profil

Was heißt und zu welchem Ende studiert man Wirtschafts- und Sozialgeschichte?

Die Wirtschafts- und Sozialgeschichte beschäftigt sich mit den langfristigen ökonomischen und sozialen Strukturveränderungen in der Geschichte und ist damit eine zweckmäßige Ergänzung zur klassischen Politikgeschichte in den unterschiedlichen Zeiträumen; Wirtschafts- und Sozialgeschichte ist prinzipiell epochenübergreifend, hierin liegt ihre Stärke. In der Praxis des Faches wird freilich die Geschichte der Neuzeit stärker betont und insbesondere die Industrielle Revolution zählt zu den klassischen Themen der Disziplin.

mehr

Prof. Dr. Werner Plumpe

Mitarbeiter

Doktoranden und Habilitanden

Forschung

Lehre