Eine fachspezifische Bibliotheksführung für Historiker

Der Audioguide Geschichte ist eine fachspezifische Audioführung durch das BzG. Er bietet eine auf die Bedürfnisse von Historikern ausgelegte Einführung in die Nutzung der Bibliothek, ihrer Bestände und Angebote.

Die epochenweise strukturierten Kapitel sind gleichermaßen für Studienanfänger wie Gäste geeignet, richten sich jedoch vor allem an Studierende in den Proseminaren.

Der Audioguide Geschichte baut auf dem allgemeinen Audioguide durch das BzG auf und setzt dessen Kenntnis voraus.

Die einzelnen Abschnitte (Dateien) der Kapitel können auch unabhängig voneinander gehört werden.

Zu jedem Kapitel des Audioguide gehört ein eigenes Handout, das bei den kleinen Übungsaufgaben hilft und Platz für Notizen lässt.

Vor der ersten Verwendung ist dringend diese Einführung in den Audioguide Geschichte und seine Benutzung empfohlen:
» Einleitung mp3 [3:02]

Kapitel
Alte Geschichte
[gesamt: 19:21 min.]
Kapitel
Mittelalterliche Geschichte
[gesamt: 18:58 min.]
Kapitel
Neuere Geschichte
[gesamt: 16:09 min.]


» 1 Semesterapparat mp3
[1:45]
» 2 Lehrbuchsammlung mp3 [3:08]
» 3 Literaturrecherche mp3 [3:58]
» 4 Nachschlagewerke mp3 [3:15]
» 5 Zeitschriften mp3 [4:12]
» 6 Quellen mp3 [3:03]

» Handout pdf


» 1 Semesterapparat mp3
[2:15]
» 2 Lehrbuchsammlung mp3 [2:53]
» 3 Literaturrecherche mp3 [3:20]
» 4 Nachschlagewerke mp3 [3:12]
» 5 Zeitschriften mp3 [3:49]
» 6 Quellen mp3 [3:29]

» Handout pdf


» 1 Semesterapparat mp3
[1:53]
» 2 Lehrbuchsammlung mp3 [2:23]
» 3 Literaturrecherche mp3 [3:08]
» 4 Nachschlagewerke mp3 [3:26]
» 5 Zeitschriften mp3 [3:30]
» 6 Quellen mp3 [1:49]

» Handout pdf

 

Der Audioguide Geschichte wurde von Studierenden des Historischen Seminars entworfen, geschrieben und produziert.

Texte: Christoph Bramann, Anna-Katharina Burgdorf, Melanie Chudoba, Daniel Doumerc, Helene Schlicht, Dennis Vogt. Sprecher: Stephan Ebert, Helene Schlicht. Schnitt: Christoph Bramann. Bibliothek. und fachwiss. Beratung: Heike Schniedermeyer (BzG), Peter Gorzolla, mit Unterstützung von Alexandra Hasse-Ungeheuer, Dirk Wiegandt (Hist. Seminar).