2007 bis 2008

[Nov 2008] Zweite Förderphase des IGK Politische Kommunikation bewilligt

Am 7. November 2008 hat der Bewilligungsausschuß für Graduiertenkollegs der Deutschen Forschungsgemeinschaft die zweite Förderphase für das von Luise Schorn-Schütte als Sprecherin geleitete IGK 1067 Politische Kommunikaton von der Antike bis in das 20. Jahrhundert bewilligt. Der Förderungszeitraum umfaßt die Zeit vom 1. April 2009 bis zum 30. September 2013.

[Okt 2008] Werner Plumpe neuer Vorsitzender des Historikerverbands

Werner Plumpe ist am 2. Oktober auf dem 47. Historikertag in Dresden zum neuen Vorsitzenden des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) gewählt worden. Werner Plumpe, Inhaber der Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte in Frankfurt, tritt damit die Nachfolge von Peter Funke (Münster) an der Spitze des deutschen Historikerverbandes an. Zu seinem Stellvertreter wurde ebenfalls ein Frankfurter Historiker bestimmt: Prof. Dr. Hartmut Leppin von der Abt. Alte Geschichte, der erst im vergangenen Winter Rufe an die Universität zu Köln und die Humboldt-Universität Berlin abgelehnt hatte, um in Frankfurt zu bleiben.

[Sep 2008] Das Historische Buch 2008: Rangplazierung für Heribert Müller

Der jährlich verliehene H-Soz-u-Kult-Buchpreis "Das Historische Buch" erweist sich immer deutlicher als wichtiger Indikator für inhaltliche und methodische Entwicklungen innerhalb der Disziplin - und natürlich für herausragende Leistungen. Unter den diesjährigen Spitzenplatzierten findet sich auch der von Heribert Müller gemeinsam mit Johannes Helmrath (Berlin) herausgegebene Sammelband zur Konzilsgeschichte des 15. Jahrhunderts. »»Nähere Informationen (H-Soz-u-Kult)...

[Sep 2008] Wanderausstellung Jüdische Mathematiker gewinnt Preis des BMBF

Die von der Arbeitsgruppe Wissenschaftsgeschichte am Historischen Seminar konzipierte Wanderausstellung Jüdische Mathematiker in der deutschsprachigen akademischen Kultur gehört zu den Preisträgern im Wettbewerb "Kopf und Zahl" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. In dem Wettbewerb wurden geisteswissenschaftliche Projekte zum Jahr der Mathematik 2008 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

[Jun 2008] Dilthey-Fellowship für Michael Schneider

Die von der Fritz Thyssen Stiftung und der VolkswagenStiftung finanzierte Initiative "Pro Geisteswissenschaften" fördert mit ihren Dilthey-Fellowships hochqualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs - so z.B. Michael Schneider, dessen Projekt "Wissenschaft im Unternehmen. Naturwissenschaftliche Forschung in der deutschen chemischen Industrie im 20. Jahrhundert" in der dritten Bewilligungsrunde ausgewählt wurde. »»Nähere Informationen (idw)...

[Mai 2008] Stellungnahme des Direktoriums zu Plagiatsvorfällen

Leider haben Plagiate in den Texten schriftlicher Hausarbeiten in den letzten Semestern stark zugenommen. Das Direktorium des Historischen Seminars sah sich daher zu einer Stellungnahme gezwungen, die an die rechtlichen Konsequenzen in solchen Fällen erinnert. Weiterhin sind im Interesse einer effizienteren Kontrolle seither alle schriftlichen Hauarbeiten am Historischen Seminar stets auch in elektronischer Form einzureichen. »»Den Text der Stellungnahme finden Sie hier.

[Okt 2007] Geisteswissenschaftlicher Exzellenzcluster 243

Am 19. Oktober 2007 wurde der Exzellenzcluster 243 Die Herausbildung normativer Ordnungen bewilligt. Sieben der 25 Hauptantragsteller sind Professorinnen und Professoren am Historischen Seminar - in Zukunft wird das Institut also von einer ganzen Reihe neuer Forschungsprojekte profitieren, zudem wird eine Professur für Wissenschaftsgeschichte der Vormoderne eingerichtet. Nähere Infomationen zum Cluster finden Sie unter http://www.normativeorders.net.